Deutsch English
Sprache: 
 

Schallplatten-Magie und/oder -Manie

 

Bemerkenswertes Interview in den Stuttgarter Nachrichten vom 10.Juni 2021 zum Thema Schallplatten-Sammeln und HiFi-Manie. Der eine oder andere "Hifionist" wird möglicherweise Parallelen zum eigenen Tun entdecken - und ebenso still wie zustimmend nicken.


Lesenswert. Ausriss aus den "Stuttgarter Nachrichten" vom 10.Juni2021.

 

Raumnadelsystem MarkIII-Version

 

Der Gedanke ist zu verlockend. Aus einem preisgünstigen Standard-System wird mit ein paar kleinen Eingriffen ein begeisternd aufspielender Edelabtaster, der sich vor den tausende Euro teuren Supersystemen nicht zu verstecken braucht. Spinnerei? Von wegen, der Raumnadel-Umbau auf Basis des Audio Technica AT 95 E-Systems hat sich inzwischen in der Insider-Szene etabliert. Dennoch schrecken bislang viele Interessierte vor einem Umbau des inzwischen rund 50 Euro kostenden Einsteiger-Systems zurück. Vor allem die Änderungen am Grundgehäuse waren dem einen oder anderen Interessierten ein zu heftiger Eingriff, bei dem sie im Endresultat unbrauchbaren Schrott befürchteten. Deshalb die gute Nachricht: Die neue Mark III-Version des Raumnadelumbaus kommt ohne diese Gehäusemodifikation aus. Es werden nur noch direkt am Nadelträger die aussteifenden Carbonstreben eingeklebt. Weitere Tuningmöglichkeiten ergeben sich durch Modifikationen am Gehäuse, etwa in Gestalt eines schönen Holzkörpers. Mehr - und viele erklärende Bilder - unter der Rubrik "Raumnadel-System".


Nadelträger des Audio Technica AT 95 E-Systems, umgebaut auf Raumnadel-Technik. Zwei winzige Carbonstreben versteifen den Nadelträger effektiv. Am Grundgehäuse sind nun keine zusätzlichen Änderungen mehr notwenig. Genial einfach, einfach genial.

 

 

SME-Tonarme nur noch im Paket

 

Nachdem die Eigentümerverhältnisse beim englischen Traditionshersteller SME gewechselt haben, wurde die Geschäftsstrategie neu ausgerichtet. Demzufolge wird es SME-Tonarme nur in Verbindung mit den hauseigenen SME-Plattenspielern geben. Ein Einzelverkauf der Tonarme findet nicht mehr statt. Bislang wurden die SME-Tonarme durch die Firma Räke/Transrotor in Deutschland vertrieben. Räke hat nun eigene Tonarme entwickelt und bietet diese als Ersatz für die bisherige SME-Baureihe an.

 

 

Plattenspieler-Kunst

 

Er heißt Christoph Hess und nennt sich "Strotter Inst.". Was es mit diesem Namen auf sich hat, erklärt der Klang- und Objektkünstler ausführlich auf seiner Internetseite "www.strotter.org". Anhand der auffallend häufig verwendeten Lenco-Plattenspieler ahnt der Vinyl-Kenner sogleich, dass es sich bei diesem Kunstschaffenden um einen Schweizer handeln muss. Im schönen Alpenland hat der Solothurner Lenco-Freund bei Ausstellungen und Vorführungen seinen Wirkungsschwerpunkt. Dank Internet können wir ihm ein wenig über die Schulter blicken. Deshalb hier und jetzt die Einladung in eine ganz besondere Vinylisten-Welt - zum Entdecken und Staunen. Plattenspieler einmal ganz anders, aber auch als virtuos eingesetzte Klangmaschine, wovon man sich anhand der auf der Seite zu findenden Videos visuell wie akustisch überzeugen kann. (Fotos: Strotter Inst.)